Asphaltierungsarbeiten auf der K 12 zwischen Padenstedt und Neumünster mit Radweg

Die Asphaltdecke der Kreisstraße 12 muss aufgrund von Schäden saniert werden.
Der Baubereich beginnt am Ortseingang von Padenstedt Kamp und endet am Ortsausgang in Padenstedt. Der Radweg wird von der Einmündung der Straße „ Zur Osterheide 1-46 “ bis zur Autobahnbrücke ( Überführung der A7 ) saniert.

Um die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten, wird die Baumaßnahme in 2 Bauabschnitte eingeteilt:

   1. BA: von Bauanfang (Straße „Bäckerschlag“) bis zum Bahnübergang
   2. BA: vom Bahnübergang bis Bauende (ca. 150 m hinter der „Poststraße“ Ortsausgang Padenstedt in Richtung Arpsdorf)

Für die Fräs- und Asphaltierungsarbeiten ist aufgrund der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes eine Vollsperrung des jeweiligen Abschnittes notwendig.

Über die zeitweise Erreichbarkeit einzelner Stichstraßen wird die Baufirma gesondert informieren.

Innerhalb der Bauabschnitte wird zuerst der Radweg hergestellt. Die Radfahrer und Fußgänger werden in dieser Zeit über die für Kraftfahrzeuge gesperrte Fahrbahn geführt.

Die Bauarbeiten sollen im Zeitraum vom 15.07.2019 – 02.08.2019 ausgeführt werden.
Witterungsbedingt kann es ggfs. noch zu Terminänderungen kommen.

Der Durchgangsverkehr wird über die K56, L122, K67, B430, L323, L319, K2 umgeleitet.
Die Umleitungsstrecken werden ausgeschildert.

Rettungsdienste im Noteinsatz können jederzeit in den Baubereich fahren.

Die von der Sperrung betroffenen Anlieger werden gebeten, ihre Grundstücke sofern möglich über Gemeindewege anzufahren oder ihre Fahrzeuge außerhalb der Baustelle auf Parkplätzen oder an Gemeindewegen abzustellen.

Die Vollsperrungen der jeweiligen Bauabschnitte werden ebenfalls Auswirkungen auf den Buslinienverkehr haben. Hierüber werden die Verkehrsbetriebe entsprechende Informationen veröffentlichen.
Die Müllabfuhr wird durch die Baufirma organisiert.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein bittet, sich rechtzeitig auf die mit den Bauarbeiten verbundenen Einschränkungen einzustellen und um Rücksichtnahme im Baustellenbereich.

Bei Fragen und Anregungen kontaktieren Sie uns bitte per Post oder unter folgender E-Mail-Adresse: poststelle-rendsburg@lbv-sh.landsh.de.
Als Betreff geben Sie bitte an: Deckenerneuerung K 12.

 

Bürgeranhörung B-Plan 10 (Neubaugebiet/Dorf)

„Save the date"
Bürgeranhörung B-Plan 10 (Neubaugebiet/Dorf)
findet am Mittwoch, den 03.04.2019 
um 19:00 in den Bürgerstuben statt.
Stimme erheben, mitgestalten.

Viele Veranstaltungen und ein Kalender

Einstimmig wiedergewählt wurde der erste Vorsitzende Jens Struve (rechts) und Schriftführerin Julia Schnoor, hier mit dem zweiten Vorsitzenden Dirk Sieling.

Padenstedt Auch in diesem Jahr stellt der Verein "Wir - die Padenstedter, Unternehmen in Padenstedt" für die Bürger etliche Veranstaltungen auf die Beine. Das beschlossen die Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung.

"Obwohl wir im letzten Jahr etwas Pech mit dem Wetter hatten, werden wir wieder das Ostereiersuchen, das Maibaumaufstellen und das Weihnachtsbaumaufstellen veranstalten", erklärte der erste Vorsitzende Jens Struve. Dieser wurde während der Versammlung ebenso wie Schriftführerin Julia Schnoor und die Beisitzer Heidi Peters, Olaf Dähmlow und Joachim Schnoor einstimmig wiedergewählt.

Fotos für die Internetseite gesucht

Im Fokus der gut besuchten Versammlung stand außerdem die Internetseite des Vereins. Trotz relativ hoher Kosten solle diese auch zukünftig in der jetzigen Qualität betrieben werden, denn sie gelte als Aushängeschild für den Verein und für die Gemeinde, so Struve. Wie gut die Seite genutzt wird, zeigen die rund 16.000 Klicks im Monat, Tendenz steigend. Umso wichtiger sei eine Belebung dieser Seite mit aktuellen Fotos, so Vorstandsmitglied Julia Schnoor: "Hier sind auch die Padenstedter Bürger gefragt, die uns mit tollen Fotos aus der Gemeinde unterstützen können."

Fotowettbewerb für Kalender

Einstimmig beschlossen die Mitglieder, die Planung eines Kalenders mit Bildern aus der Gemeinde. Der Kalender soll quasi eine Fortführung des ersten Kalenders sein, der mit alten Fotos die Historie des Ortes belegte und bei den Bürgern sehr gut ankam.

Um eine möglichst große Ausbeute an Fotos zu bekommen, wurde vom Verein ein Fotowettbewerb in Erwägung gezogen.

Quelle: SHZ / Dörte Dorfer

Nächtliche Sperrungen der A7-Brücke Hauptstraße

Schleswig-Holstein/Padenstedt: Nächtliche Sperrungen der A7-Brücke Hauptstraße ab Montag, den 27.08.2018, jeweils von 20:00 Uhr bis 05:00 Uhr

  • Montage des Traggerüsts
  • Verminderte verkehrliche Belastung durch Allrotschaltungen

Nützen, 20. August 2018. Für den Neubau der Ostseite des A7-Unterführungsbauwerks Hauptstraße/K12 in Padenstedt ist der Einbau eines Traggerüsts nötig. Um die verkehrliche Belastung möglichst gering zu halten, werden die Arbeiten mit Hilfe der vorhandenen Licht-signalanlage getätigt. Die Maßnahmen finden im Schutz von bedarfsorientierten Allrotschal-tungen statt – in den Nächten von Montag, den 27.08., bis Sonntag, den 09.09.2018. Jeweils in der Zeit von 20:00 Uhr bis 05:00 Uhr wird die Lichtsignalanlage auf Rot geschaltet und nach einer maximalen Wartezeit von zehn Minuten kurzzeitig für den Verkehr freigegeben, bevor wieder auf Rot geschaltet wird.

Während dieser Zeit kann eine Umleitung über Neumünster genutzt werden. Diese führt ab Padenstedt über die Störstraße – Ehndorfer Straße/Hauptstraße (K3/K37) und den Holsa-tenring (L323) über die Lindenstraße/Wittorfer Straße (K9) wieder auf die Hauptstraße (K2/K12).

       


Weitere Informationen zum Ausbau der Bundesautobahn A7 und zur Errichtung des Lärmschutzdeckels Schnelsen sind im Internet unter www.via-solutions-nord.de zu finden.

"Wir" bringen dich zu Karl May

Ein Abenteuer mit Indianern und Cowboys erleben! Eintauchen in die Geschichte von Winnetou und seinem Eintauchen in die Geschichte von Winnetou und seinem Blutsbruder Old Shatterhand …...

"Wir - Die Padenstedter"bringen dich hin!


Du bist Padenstedter, zwischen 7 - 14 Jahre alt und deine Eltern erlauben es?  
Super, dann sei dabei am 10.08.2018 bei unserer Fahrt zu den Karl-May-Spielen nach Bad Segeberg. Los geht es um 13:15 Uhr von der Feuerwehrwache im Dorf und um 13:30 Uhr von der Bushaltestelle „Zum Barnahe“ im Kamp. Du wirst mit dem Bus direkt zu den Karl-May-Spielen gefahren und zurück, ca. 18:00 Uhr. Damit ihr vor Ort nicht auf euch allein gestellt seid, unterstützen uns nette Begleiter von Padenstedter Vereinen und Institutionen.
Freut euch auf ein tolles Erlebnis am Kalkberg in Bad Segeberg!

Anmeldung hier herunter laden, ausfüllen und uns zusenden.